ORGANISATION

Wir sind eine Milizfeuerwehr. Das heisst, unsere rund 60 Männer und 15 Frauen gehen einer regulären beruflichen Tätigkeit nach. Dabei tragen wir einen Pager und haben unser Mobiltelefon immer in Griffnähe. Denn wenn ein Alarm kommt, hat die Sicherheit der Klotener Bevölkerung erste Priorität. Dafür sind wir auf das Entgegenkommen unserer Arbeitgeber angewiesen, damit wir nach Möglichkeit auch während der Arbeit an Einsätzen teilnehmen können. Natürlich sind wir auch unseren Parterinnen, Partnern und Familien dankbar für ihr Verständnis, dass wir einen Teil unserer Freizeit mit unserer "Feuerwehrfamilie" verbringen.

EINSATZZÜGE 1-3

Das Aufgabengebiet unserer drei Einsatzzüge umfasst Brandbekämpfung, Strassenrettung, Öl-/Wasserwehr, technische Hilfeleistungen, etc. Wir nennen dies auch den "roten Feuerwehrdienst". Um den Sitzplatz vorne links in einem unserer grossen Feuerwehrfahrzeuge einnehmen zu können, bilden wir laufend Maschinisten aus. Wer die Fahrprüfung für die Kategorie C1-118 erfolgreich bestanden und die interne Maschinistenausbildung besucht hat, kann die zugewiesenen Fahrzeuge im Einsatz lenken und an zusätzlichen Fahrübungen mit diesen Fahrzeugen teilnehmen.

VERKEHRSABTEILUNG

Unsere Spezialisten der Verkehrsabteilung sichern Einsatzorte, erstellen Verkehrsumleitungen und regeln auf Kreuzungen den Verkehr, sodass ein möglichst fliessender Verkehr um das Ereignis herum entsteht. Wenn nötig, wird unsere Verkehrsgruppe durch die Kollegen der Feuerwehr Altbach verstärkt oder umgekehrt.

FÜHRUNGSUNTERSTÜTZUNG

Durch das Erstellen von Lageskizzen, das Bereitstellen von Karten und Plänen sowie die Dokumentation aller einsatzrelevanten Vorgänge im Einsatzjournal unterstützt unsere Führungsunterstützung die Einsatzleitung bei der Ereignisbewältigung. Dazu steht ein spezielles Fahrzeug bereit, das vor Ort als mobile Einsatzzentrale dient. Bei Grossereignissen kommen zusätzlich die mobilen Einsatzzentralen der Kantonspolizei und des Rettungsdienstes hinzu.

JUGENDFEUERWEHR

In der Jugendfeuerwehr wird unser Nachwuchs ausgebildet - denn die Jugendlichen von heute sind die Feuerwehrleute von morgen! Ab dem 14. Altersjahr können Jugendliche bei uns mitmachen, die ein spannendes und abwechslungsreiches Hobby suchen - und eines ist sicher: was die Jugendlichen hier lernen und erleben, ist einzigartig!

Der Feuerwehrverband des Bezirks Bülach organisiert mehrere Übungen, an denen die Angehörigen der Jugendfeuerwehr aus allen angeschlossenen Ortschaften zusammenkommen und das Feuerwehrhandwerk von Grund auf lernen. Diese Bezirksübungen finden jeweils an einem Samstagnachmittag statt und werden  abwechslungsweise von den verschiedenen Feuerwehren organisiert. Zur Ausbildung gehören auch der Grundkurs sowie zwei Wiederholungskurse. Dabei haben die Jugendlichen unter anderem die Möglichkeit, den Nothelferkurs zu absolvieren, den sie später für die Autoprüfung vorweisen können. Nach abgeschlossener Ausbildung in der Jugendfeuerwehr ist ein Übertritt in die Stützpunktfeuerwehr Kloten möglich. Auf diesem Weg konnten wir schon viele feuerwehrbegeisterte Jugendliche als Nachwuchs gewinnen.

FEUERWEHR-SAMARITER

Mitglieder des Samaritervereins Kloten ergänzen unsere Einsatzzüge und werden bei bestimmten Alarmstichworten per Pager aufgeboten. In erster Linie sind die Kollegen zur eigenen Sicherheit unserer Einsatzkräfte an der Front da, die Feuerwehr-Samariter übernehmen aber auch die Betreuung von leicht- oder unverletzten Personen auf dem Schadenplatz.